SPD Bremen sucht neue Führung

Die durchschnittliche Lesezeit für diesen Artikel beträgt 57 Sekunden.

SPD Bremen sucht neue Führung
Bewerte den Beitrag!

Die gute alte Tante SPD Bremen braucht neues Führungspersonal. Soweit so gut und normal… Warum ein Wort darüber verlieren? Weil wir in dem Fall Basisdemokratie richtig ausleben. Es gibt ein Mitgliedervotum.

Für alle Nicht-Genossinnen und -Genossen: Alle Parteimitglieder in Bremen egal ob Funktions- oder Mandatträger können in einer Urabstimmung per Brief den zukünftigen Landesvorsitz der Partei bestimmen.

SPD Bremen

Die SPD Bremen geht damit einen für mich nur konsequenten Weg. Denn die letzten beiden Vorsitzenden blieben uns leider nicht lange erhalten. Zum einen lag es an anderen persönlichen Interessen, zum anderen aber wie ich finde auch an mangelnder Unterstützung innerhalb der Partei.

Was liegt da näher als die komplette Mitgliederschaft zu fragen welchen Kandidaten oder welche Kandidatin am Besten auf die Position passt? Ich glaube demokratischer kann es nicht sein, als das jeder seine Meinung kund tun kann. Vorallem da alle Bewerber sich in den jeweiligen Gliederungen mit Ihren Vorstellungen und Zielen vorstellen werden.

Ich persönliche freue mich jedenfalls auf spannende Diskussionen und Beteiligung aller bei solch einer wichtigen Personalie.

Mehr Informationen…

Über den Autor

Timo Hörske
Jahrgang 1985, als "Ossi" geboren, im beschaulichen Premnitz an der Havel aufgewachsen. Natur- und Kunstliebhaber. Seit über 10 Jahren Wahlbremerhavener, Küsten- und Windfan. So ziemlich an Allem interessiert. Schwerpunkte sind aber eindeutig Politik, Gesellschaft, Rechtswesen, Natur und Technik. Rotes Parteibuch, Mitglied des Jugendhilfeausschusses der Stadt Bremerhaven, Vorstandsmitglied der SPD Ortsvereins Bremerhaven Mitte. Freizeitblogger, Techniknerd.

Kommentar hinterlassen zu "SPD Bremen sucht neue Führung"

Kommentar verfassen