Doppelbelichtung

Kunst mit Doppelbelichtung

Die durchschnittliche Lesezeit für diesen Artikel beträgt 106 Sekunden.

Als ich anfing zu fotografieren, da hatte ich eine alte Nikon geerbt. An der war noch alles analog: Der Fokus, die Bestimmung von Blende und Belichtungszeit und auch der Weitertransport des Films. Es gab noch den Zughebel mit dem nach jedem Foto das Filmmaterial weiterbewegte. Hatte man dies vergessen, dann wurde der Film zweimal mit eventuell sogar zwei verschiedenen Motiven belichtet. Das konnte je nach Intensität und Motiv durchaus spannende zufällige künstlerische Kreationen hervor bringen.

Was damals eher dem Zufall geschuldet war, ist aktuell ein Trend in der digitalen Bildbearbeitung: Doppelbelichtung  findet sich in Film, Fernsehen und mittlerweile sogar schon in den großen Kunstgalerien dieser Welt. Es gibt zahlreiche Spielarten, Techniken und Kombinationen. Allen gemeinsam ist es aber die Verschmelzung min. zweier verschiedener Motive.

Bei Doppel- und Mehrfachbelichtungen werden mehrere Realitätsebenen in einem Bild festgehalten. Ähnlich wie bei Langzeitbelichtungen verschwimmen die einzelnen Belichtungen ineinander. Die Motive werden dabei häufig transparent.

Durch die Möglichkeiten der Bildverarbeitung sind die dabei entstehenden Kombinationen in allen Themen zu Hause: Architektur trifft Mensch, Natur verschmilzt mit Technik. Der Fantasie der Schöpfer solcher Doppelbelichtung sind kaum Grenzen gesetzt.

Doppelbelichtung
„Gedanken müssen wachsen“ – Doppelbelichtung

Ich bin auf das Thema durch den Vorspann von „True Detectives“ gekommen… In einer Szene bekommt der Begriff „Denkapperat“ eine ganz neue Interpretation. Dort erwächst aus einem Kopf die Schornsteine einer Fabrik. Die künstlerische Interpretation lässt dabei unglaublich viel Raum. Schornsteine selber fande ich für mich nicht so spannend, deswegen habe ich mich bei meinem Beispiel an der Natur orientiert und meinen Gedanken Platz zum wachsen gegeben. Als Anleitung habe ich den Artikel von Spiegel Online genommen, den findet Ihr weiter unten bei den weiterführenden Links.

Auch wenn ich gerade erst angefangen habe mich mit dieser Kunstform zu beschäftigen, so gibt diese doch viele Möglichkeiten, die ich auch noch ausprobieren möchte. Es gibt mittlerweile auch Digitale SRCs die direkt Mehrfachbelichtungen möglich machen sollen.

Weiterführende Links:

Fotolia Blog: Doppelbelichtungen in PHOTOSHOP

Spiegelartikel: Bildbearbeitung: So machen Sie aus Ihren Fotos „True Detective“-Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.