Hamburg legt vor, Bremen muss liefern…

Die durchschnittliche Lesezeit für diesen Artikel beträgt 45 Sekunden.

Hamburg legt vor, Bremen muss liefern…
Bewerte den Beitrag!

… die Prognosen des Abends machen die SPD in Hamburg eindeutig zum klaren Sieger! Herzlichen Glückwunsch an die Genossinnen und Genossen in Hamburg. Ich freue mich, auch wenn es nicht mehr zum alleine regieren reichen dürfte, mit den Grünen in Hamburg hätten die Genossinnen und Genossen sicherlich gute Karten ihre positive Politik für Hamburg weiter zu führen.

Die Hamburg-Wahl hat die SPD mit 45,7 Prozent gewonnen. Dies folgt aus der im Internet veröffentlichen Auszählung aller 1.780 Wahlbezirke die vom Statistischen Landesamt bereit gestellt wurde. Die CDU fiel auf 15,9 Prozent ab, die Grünen konnten es auf 12,2 und die Linken auf 8,5 Prozent bringen. Die FDP bekam 7,4, die AfD 6,1 Prozent.

So wie die Hamburger SPD vorgelegt hat, muss es nun im Mai für uns in Bremen heißen, ein solides Wahlergebnis einzuholen. Ein Nordderby auf die andere Art…

Über den Autor

Timo Hörske
Jahrgang 1985, als "Ossi" geboren, im beschaulichen Premnitz an der Havel aufgewachsen. Natur- und Kunstliebhaber. Seit über 10 Jahren Wahlbremerhavener, Küsten- und Windfan. So ziemlich an Allem interessiert. Schwerpunkte sind aber eindeutig Politik, Gesellschaft, Rechtswesen, Natur und Technik. Rotes Parteibuch, Mitglied des Jugendhilfeausschusses der Stadt Bremerhaven, Vorstandsmitglied der SPD Ortsvereins Bremerhaven Mitte. Freizeitblogger, Techniknerd.

Kommentar hinterlassen zu "Hamburg legt vor, Bremen muss liefern…"

Kommentar verfassen