Eröffnung Elbphilharmonie Hamburg

Lockwood

Die durchschnittliche Lesezeit für diesen Artikel beträgt 152 Sekunden.

Eröffnung Elbphilharmonie Hamburg
Bewerte den Beitrag!

Seit Jahren wird an der neuen Elbphilharmonie in Hamburg gebastelt und jetzt wurde sie endlich fertiggestellt. Am 11. Januar 2017 feiert die Elbphilharmonie ihre Eröffnung, wobei Sie nicht nur wundervolle Musik genießen können, sondern schon das Gebäude an sich ist eine wahre Augenweide. Es handelt sich um einen 110 Meter hohen Bau, welcher in der direkten Nähe zur Landungsbrücken der Elbe steht. Die Lage am Kaiserhöft ist von der traditionellen Hafennutzung sowie der Speicherstadt mit seinen zahlreichen Backsteinen geprägt und somit ein wahrer Hingucker. Um den Bau noch mehr in den Fokus zu rücken, wurde in die Hülle der frühere Kaispeicher A einbezogen.

Elbphilharmonie – Eine Perle in Hamburg

Schon der Sockel der Elbphilharmonie ist ein wahrer Blickfang, denn es handelt sich um einen gläsernen Aufbau in expressiver Form einer Wasserwelle. Verwendet wurden dazu zahlreiche Kristalle, welche dem Gebäude nicht nur seine besondere Form verleihen, sondern dieses auch noch im Licht tanzen lassen. Genauso aufregend wie die äußere Hülle ist der Innenbereich. Im großen Konzertsaal können es sich rund 2.100 Menschen gemütlich machen, wobei die Bühne direkt im Raum steht, weshalb Konzerte von rundherum bestaunt werden können. Der kleine Saal bietet immer noch 550 Plätze. Neben der kulturellen Nutzung im großen Saal sowie den übrigen musikpädagogischen Bereichen hat das Gebäude auch noch 45 Wohneinheiten und diverse gewerbliche Nutzungen zu bieten, wie zum Beispiel ein Fünf-Sterne-Hotel mit 244 Zimmern. Aber auch eine gastronomische Einrichtung und ein Parkhaus verstecken sich hinter der beeindruckenden Fassade.

Elbphilharmonie

Susanne Richter / pixelio.de

Die Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg und ihr Programm

Sicherlich lässt sich solch ein Bau auch in Hamburg nicht einfach auf die Beine stellen, weshalb der Termin zur Eröffnung immer wieder verschoben wurde. Schon im Jahr 2010 sollte die Elbphilharmonie eigentliche Ihre Pforten öffnen, doch die Bauherren waren mit dem Bau des Gebäudes noch nicht fertig. Immer wieder wurde die Eröffnung verschoben. Die Bauübergabe am 31. Oktober 2016 konnte aber endlich eingehalten werden, weshalb die Elbphilharmonie schon bald der ganzen Welt offenen steht.

Natürlich werden nicht einfach nur die Türen nach Hamburg geöffnet und fertig. Das Programm der Eröffnung ist vielfältig und beeindruckend und endet erst nach einem dreiwöchigen Festival. Die Karten für das Programm waren dabei schon Monate im Voraus vergriffen, wobei 1.000 Tickets verlost wurden. Die Eröffnungskonzerte liegen in den Händen des NDR Elbphilharmonie Orchesters, die im großen Saal auftreten. Sie werden genussvolle Musik von Beethoven, Cacalieri, Rihm, Wagner oder Zimmermann vernehmen. Das vollständige Programm der Eröffnung ist aber noch ein Geheimnis, doch sicherlich wird Sie Chefdirigent Thomas Hengelbrock und sein Orchester auf eine wunderbare Reise mitnehmen, die Sie so schnell nicht vergessen werden. Besonders beeindruckend ist, dass ein programmatischer Bogen von der Renaissance bis zur Gegenwart geschlagen wird, sodass jeder Hamburger-Gast vollkommen auf seine Kosten kommen wird und einen unvergesslichen Abend erlebt.

Über den Autor

Timo Hörske
Jahrgang 1985, als "Ossi" geboren, im beschaulichen Premnitz an der Havel aufgewachsen. Natur- und Kunstliebhaber. Seit über 10 Jahren Wahlbremerhavener, Küsten- und Windfan. So ziemlich an Allem interessiert. Schwerpunkte sind aber eindeutig Politik, Gesellschaft, Rechtswesen, Natur und Technik. Rotes Parteibuch, Mitglied des Jugendhilfeausschusses der Stadt Bremerhaven, Vorstandsmitglied der SPD Ortsvereins Bremerhaven Mitte. Freizeitblogger, Techniknerd.

Kommentar hinterlassen zu "Eröffnung Elbphilharmonie Hamburg"

Kommentar verfassen