Die „wilde“ Hauskatze – Felis silvestris catus

Hauskatze Selena

Die durchschnittliche Lesezeit für diesen Artikel beträgt 101 Sekunden.

Die „wilde“ Hauskatze – Felis silvestris catus
4 (80%) 1 vote

Die gemeine Hauskatze – Felis silvestris catus – gilt gemeinhin als verschmust, süß und niedlich. Wir vergessen aber allzu gerne, dass die Katze im Allgemeinen und manche im Besonderen weniger domestiziert sind als andere Haustier z.B.: Hunde.

Denn nur solange die Katze oder der Kater willens ist seinem Herrchen schnurrend zur Seite zu stehen, wird sie es auch tun. Der starke eigene Wille einer Katze ist oft Thema von Katzen“besitzern“, Fachbuchautoren etc. Oftmals fühle ich mich durch meine Katze zum Dosenöffner degradiert. Das warum und wieso ist angeblich geklärt, sucht man jedoch nach wissenschaftlichen Quellen so ist die Frage nicht so leicht zu beantworten.

Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Unterfamilie: Kleinkatzen (Felinae)
Gattung: Echte Katzen (Felis)
Art: Wildkatze (Felis silvestris)
Unterart: Hauskatze

Vieles wird der Jagdtechnik und den dazu benötigten tiefsitzenden Instinkte zu geschrieben. Im Gegensatz zu Hunden und deren Vorfahren jagt die Hauskatze ähnlich wie ihre wilden Verwandeten alleine01. Die Notwendigkeit die Beute zu teilen, wie im Rudel, ist nicht nötig. Daher kommt vielleicht die Eigenart der Katzen Ihrem Halter das Gefühl zu vermitteln auch alleine klarzukommen und nicht benötigt zu werden.

Das kann meine Diva auch ganz gut. Heute habe ich mal ein paar Fotos rausgesucht, die diesen Eindruck wie ich finde ganz gut vermitteln.

Bei diesem Blick möchte ich weder Vogel noch Maus sein, da lasse ich mich doch lieber zum Dosenöffner degradieren. Wer schon mal die Krallen seiner Katze in den Waden gespürt hat, weil das Fresschen nicht schmeckte, die Streicheleinheiten zu kurz waren oder was auch immer angestellt haben mag, der weiß wovon ich schreibe.

Wer dennoch versuchen will seine Katze besser zu verstehen oder für die Katze verständlicher zu sein dem empfehle ich das sehr humoristische Wörterbuch: Langenscheidt Katze-Deutsch/Deutsch-Katze: Wie sag ich’s meiner Katze?

In diesem Sinne viel Spaß noch mit eurem Stubentigern…

 

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Hauskatze#Jagdverhalten []

Über den Autor

Timo Hörske
Jahrgang 1985, als "Ossi" geboren, im beschaulichen Premnitz an der Havel aufgewachsen. Natur- und Kunstliebhaber. Seit über 10 Jahren Wahlbremerhavener, Küsten- und Windfan. So ziemlich an Allem interessiert. Schwerpunkte sind aber eindeutig Politik, Gesellschaft, Rechtswesen, Natur und Technik. Rotes Parteibuch, Mitglied des Jugendhilfeausschusses der Stadt Bremerhaven, Vorstandsmitglied der SPD Ortsvereins Bremerhaven Mitte. Freizeitblogger, Techniknerd.

Kommentar hinterlassen zu "Die „wilde“ Hauskatze – Felis silvestris catus"

Kommentar verfassen